zum buch
Hier klicken !

DER BERLIN CODE

Typisch Berlin: Die DNS einer
aussergewöhnlichen stadt

„Nach diesem Buch bist Du Berliner.
Oder Berlinerin. Wie Du willst.“
Versprochen. Der Berlin Code
Inhalt Buch über Berlin
grundwerte
Der Berlin Code - Das Buch über Berlin
anekdoten
Was typisch Berlin ist, erfährst Du im Berlin Code
fakten
Berlin Hintergründe im Buch über Berlin
hintergründe
Berlin Fakten im Berlin Code - Buch über Berlin
seele
Die Berlin Identität im Buch über Berlin Berlin Code
geschichte

Die Beitritts-erklärung in den Club Berlin

Berlin ist Deutschlands einzige Stadt, die man sich als Geburtsort nachträglich auswählen kann.
Wenn Du Berliner sein willst, darfst Du das.   
Du musst nur mitmachen wollen.
Und die Grundwerte kennen:
Den Berlin Code, das Buch über Berlin.

zum buch
Der Berlin Code Das Buch ueber Berlin in 11 Geboten
»Berlin ist: einfach mitmachen...
...Du brauchst nur Leidenschaft. Und einen robusten Charakter.«
aus "Der Berlin Code"

Das buch über berlin

Was ist typisch Berlin?

Wie funktioniert diese Stadt? Was ist typisch Berlin?
Und wann kann man eigentlich von sich behaupten:
„Ich bin ein Berliner?“

Nur, wenn man hier geboren ist?  
Anders als andere Städte ist Berlin eine reine Gemeinschaft, die nicht durch gemeinsame Herkunft, sondern durch gemeinsame Werte zusammen gehalten wird.

Diese Werte machen die Seele Berlins aus.
Und somit die Zugehörigkeit.  

Der Berlin Code fasst Berlins 11 Grund-Werte übersichtlich zusammen.   

die vision

wir retten die seele berlins

"Berlin boomt!
Jahr für Jahr meldet die Stadt neue Besucherrekorde, wachsende Einwohnerzahlen und rasant steigende Immobilienpreise.

Höchste Zeit für die Frage, wie Berlin bei all dem Tempo die Stadt bleiben kann, die wir so lieben. Typisch Berlin eben.

Der Schlüssel sind unsere Berliner Werte."

Alexander S. Wolf

Der Berliner Fernsehturm: Was typisch Berlin ist, erfährst Du im Berlin Code Buch
»Berlin hatte immer Lust auf Zukunft,
war immer eine offene Stadt und muss es auch bleiben,
um nicht die eigene Seele zu verlieren..«

berliner werte - das ist typisch berlin

Offenheit

Berlin war schon immer offen für alles.

Diese Stadt ist durch ihre Toleranz und Neugierde gross geworden.
In Berlin ankommen ist einfacher als anderswo, weil es keine Tradition gibt, keine bestimmten Trachten, keine "selbst immer wieder bestätigt. Mehr als andere Städte ist Berlin immer offen für das Abweichende.

Unfreundlichkeit

Berliner sind gar nicht unfreundlich, sie sind nur direkt.

Direktheit ist typisch Berlin und eines der Erfolgsrezepte Berlins. Weil Berliner deshalb immer schneller als andere waren.
Die Fähigkeit, in der Unfreundlichkeit Sinn zu sehen, ist eine elementare Voraussetzung, um sich in Berlin heimisch zu fühlen: "Berliner Schnauze heißt, möglichst schnell irgendetwas möglichst Absurdes abzufeuern".

Improvisation

Berlin war schon immer eine improvisierte Stadt.

Je improvisierter etwas ist, desto mehr wird es in Berlin geliebt. Weil man im Improvisierten den Geist des Neuen spürt.
In Berlin ist nicht derjenige beliebt, der ein perfektes Leben vorweisen kann, sondern derjenige, der den Eindruck besonders guter Improvisationskünste erweckt.

freiheit

Ohne Freiheitsdrang kann man nicht Berliner sein.

Die Gründung der Stadt im "Brlo" (einer trockenen Stelle im Sumpf) geschah aus Freiheits-Sehnsucht.
Wenn Berlin eine Tradition hat, ist es freies Denken.
Deshalb darf man in Berlin auch immer eine andere Meinung haben. Wie die Berlinerin Rosa Luxemburg erklärte: "Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden.“

Berliner fahren Öffis: typisch Berlin im Berlin Code Buch über Berlin
»Berlin ist etwas, was es eigentlich gar nicht gibt: eine Weltstadt, die ein Dorf ist.
Eine Mischung aus New York und Reykjavik. « 

zitate aus dem berlin buch

UNGENIERT LEBEN
»In der Tat lässt es sich wohl fast nirgendwo auf dem Globus in jeder Hinsicht so gut ungeniert leben wie in Berlin.«

ZUFRIEDENHEIT
»Wer in Berlin eine kleine Kaffeebar betreibt und Zufriedenheit ausstrahlt, bekommt sicher mehr Respekt als der gestresste Unternehmensberater. Insofern ist Berlin inzwischen eine weise Stadt.«

ZEITZONEN WECHSEL
»Beim Berliner weiß man nie, ob er frühstückt oder Mittag isst. Viele Menschen, die nach Berlin ziehen, empfinden ihr neues Dasein als regelrechten Wechsel in eine andere Zeitzone, an die sie sich erst gewöhnen müssen.«

ERSTMAL ANFANGEN
»Typisch deutsch ist, dass man erst einmal in Ruhe plant, bis alles perfekt ist, um dann zu beginnen. Typisch Berlin dagegen ist, erst einmal zu beginnen und dann auf dem Weg zu planen.«

BERLINER GELASSENHEIT
»Die Gelassenheit Berlins und der Berliner, von der Menschen aus New York oder London schwärmen, entspringt zu einem großen Teil aus dem Wissen,dass zwar nicht alles perfekt, aber auch nichts wirklich ein Problem ist. Dass man schon irgendwie eine Lösung finden wird. Und wenn es eine Zwischenlösung ist, die für immer hält.«

»Das oberste Gebot in der Stadt heißt:
Du darfst dein Ding machen, wer auch immer du bist, woher auch immer du kommst, solange du niemanden nervst.
Und die Nerven der Hauptstädter sind stark.
«

der berlin code

das berlin buch von brenda strohmeier & alexander s. wolf

Die gratis leseprobe gibt es bei amazon.

hier klicken

typisch berlin - insider tipp

für dich, weil du bis hierher kamst.

Ein wichtiges Gebot für jeden Neuberliner:
Erst mal Öffi-Führerschein machen. Es ist wie die Reise nach Mekka für den Moslem: Um wirklich dazuzugehören, sollte der Zugezogene einmal mit der Ringbahn um Berlin pilgern. Oder wenigstens einmal U1 von der Uhlandstraße bis zur Warschauer fahren. Denn die Öffis sind wie das Nervensystem unserer Stadt. Hier fühlt man Berlin in seiner Ganzheit, das kiezige und das weltläufige, das neue und das alte.


Berlin ist keine Stadt. Berlin ist eine Lebenseinstellung.